News-Archiv 2005

[…]

10/2005 – Programm und nominierte Produktionen für die ARD-Hörspieltage (Köln, 16. bis 20.11.2005)

Programmüberblick der Hörspieltage (Archivseite)
Abstimmungsergebnis

9/2005 – Berliner Frequenz 100,6 MHz wird neu ausgeschrieben

• MABB: Ausschreibung der in Berlin verfügbaren UKW-Hörfunkfrequenz 100,6 MHz. Pressemitteilung der MABB (28.9.2005).
Ulrike Simon: Lizenz für Hundert,6 wird zurückgegeben. In: Tagesspiegel (27.9.2005).
• Ulrike Simon: „Berliner Lösung“. Eine Hotelgruppe und FAB gehören zu den Kaufinteressenten von Radio Hundert,6. In: Tagesspiegel (26.9.2005).

9/2005 – Veränderungen beim Radioprogramm der Deutschen Welle

Deutsche Welle: Deutsches Programm von DW-RADIO runderneuert (27.9.2005).
nz: Deutsche-Welle-Radio künftig immer live. In: Netzeitung (27.9.2005).

9/2005 – MABB-Direktor Hans Hege zur Konzentration in der Radiobranche

Kai Makus (Ed.): Medienaufseher warnt vor Radio-Konzentration. In: Netzeitung (13./15.9.2005).
«Im Radio steht die Konzentration noch bevor» (Interview mit Hans Hege, Direktor der MABB). In: Netzeitung (13.9.2005).

8/2005 – Neues Projekt der MABB für den digitalen Hörfunk: Radioempfang über DVB-T (Digital Video Broadcasting – Terrestrial)

• MABB: Erweiterung des Angebotes über DVB-T: n-tv, Euronews und 32 Radioprogramme. Pressemitteilung der MABB (29.8.2005).
• MABB: IFA 2005 – Neuer Aufbruch für digitales Radio. Pressemitteilung der MABB (25.8.2005).
Kai Kolwitz: Mehr Abwechslung im Äther. DVB-T wird zur Funkausstellung radiotauglich. In: Tagesspiegel (15.8.2005).

8/2005 – Komponist, Klangkünstler und Hörspielmacher Luc Ferrari gestorben

• Sebastian Reier: Luc Ferrari, Tonfänger. Der Komponist, der den Klängen der Welt das Mikrofon entgegenhielt, ist nicht mehr da. Ein Nachruf. In: Die Zeit (24.8.2005). Nr. 34/2005.
Rudolf Frisius: Ferrari – Biographische Notiz. Homepage des Musikwissenschaftlers Rudolf Frisius.
Luc Ferrari. Interview by Dan Warburton, July 22, 1998 [engl]. Paris Transatlantic Magazine (July 1998).
Luc Ferrari [engl.]. Other Minds: Index of Composers.

8/2005 – Robert (Bob) Moog, der Entwickler des Synthesizers, ist gestorben

Tilman Baumgärtel: Nie gehörte Klänge. In: taz (24.8.2005).
Trevor Pinch: Bob Moog, Rock-Ingenieur. In: Die Zeit (23.8.2005). Nr. 34/2005.
„Mr. Synthesizer“. Robert Moog ist tot. In: Spiegel-Online (23.8.2005).

8/2005 – Medienanstalten HAM und ULR wollen stärker kooperieren

• HAM befürwortet stärkere Kooperation der norddeutschen Landesmedienanstalten. Pressemitteilung der HAM (24.8.2005).
• ULR begrüßt Entschließungsantrag zu mehr Kooperation im Medienbereich. Pressemitteilung der ULR (24.8.2005).
• HAM und ULR verständigen sich auf verstärkte Zusammenarbeit. Pressemitteilung der HAM (10.8.2005).

8/2005 – Erste deutsche „Hörspielkirche“ im Müritzkreis eröffnet

• NDR: Mit einer Mischung aus Krimi, Kinderhörspiel und Roman ist Deutschlands erste „Hörspielkirche“ am 5. August in Federow (Müritzkreis) „auf Sendung“ gegangen. NDR, Kultur (ohne Datum).
• Anne-Dorle Hoffgaard: Radio in der Kirche. In Mecklenburg-Vorpommern entsteht die erste Hörspiel-Kirche Deutschlands. In: epd. Landesdienst Ost (10.12.2003).

8/2005 – Erste Eindrücke vom neuen Kinderprogramm „Radio Teddy“

Christiane Meixner: Brabbel-Funk. Das erste Kinderradio macht es Eltern eher schwer. In: Berliner Morgenpost (14.8.2005).
• Torsten Wahl: Nüsse zählen, Schnappi hören, Skoda fahren. Was den Hörer bei Radio Teddy erwartet. In: Berliner Zeitung (10.8.2005).
Matthias Bertsch: Radio Teddy geht auf Sendung. Erstes kommerzielles Kinderradio mit öffentlich-rechtlicher Beteiligung. Deutschlandfunk: Markt und Medien (6.8.2005).
Radio TEDDY. Homepage des Senders.

8/2005 – Diskussion über die Gesellschafterstruktur des ersten deutschen Hörfunkprogramms für Kinder: „Radio Teddy“

Lutz Steinbrück: Gar nicht nett: Streit um Radio Teddy. In: Tagesspiegel (4.8.2005).
Oliver de Weert: Dem Potsdamer „Radio Teddy“ wird das Fell zerrupft. Privatfunker klagen: „Verdeckter ARD-Sender“. In: Die Welt (1.8.2005).
• Rainer Braun: Zweifelhafte Verhältnisse bei Radio Teddy. ARD ist über die Bavaria an einem Privatsender beteiligt. In: Berliner Zeitung (1.8.2005).

7/2005 – Ergebnisse der aktuellen Media-Analyse liegen vor: ma 2005 Radio II

ma 2005 Radio II. Ergebnisse: Reichweiten, tägliche Hörer, Radiomarkt, Eckdaten der Nutzung, Tagesverlauf, Methoden. ARD-Werbung Sales & Services (ohne Datum).
• Vergleichsanalyse ma 2005 Radio II: Reichweitenvergleiche, Strukturvergleiche, Tausenderpreise. RMS – Radio Marketing Service (ohne Datum).
• ma 2005 Radio II. Radio: starke Reichweiten – stabile Wirtschaftlichkeit. Pressemitteilung der ARD-Werbung (19.7.2005).
• ma 2005 Radio II. AS&S: Radiowerbung, die sicher ankommt. Pressemitteilung der ARD-Werbung (19.7.2005).
• Radio bleibt Tagesbegleiter Nummer 1 in Deutschland. Pressemitteilung des RMS – Radio Marketing Service (19.7.2005).
Inge Seibel-Müller und Horst Müller: „Es ist nicht wichtig, wie viele Leute uns hören“. Vor einer Woche wurden die Hörerzahlen der deutschen Radiosender veröffentlicht – die Erhebungsmethode ist zunehmend umstritten. In: Telepolis (26.7.2005).
ag.ma – Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e. V. Homepage.

7/2005 – Karl-Sczuka-Preis 2005 geht an Hanna Hartman, den Förderpreis erhält Antje Vowinckel

• Download: Rede zur Preisverleihung 2005 von SWR Hörfunkdirektor Bernhard Hermann (23,7 KB, rtf)
• Download: Laudatio zur Preisverleihung 2005 von Frank Kaspar, Mitglied der Jury (24,7 KB, rtf)
• Download: Zum 50. Jubiläum des Karl-Sczuka-Preises Grußwort von Kulturstaatsministerin Dr. Christina Weiss (26,5 KB, rtf)
• Hanna Hartman erhält Karl-Sczuka-Preis 2005. Förderpreis an Antje Vowinckel. Pressemitteilung des SWR (6.7.2005).
Hanna Hartman – Homepage: News, CDs, Work, Performance.
Hanna Hartman – Kurzbiographie (Kryptonale).
Antje Vowinckel – Hörspiele, Feature, Klangkunst, Biographie (Kulturserver Berlin).
Karl-Sczuka-Preis 2005: Hanna Hartman und Antje Vowinckel (25.11.2005).
Karl-Sczuka-Preis (SWR)

7/2005 – Kurd-Laßwitz-Preis für das beste deutschsprachige Science-Fiction-Hörspiel des Jahres 2004 geht an „Das letzte Geheimnis“ (WDR 2004) von Norbert Schaeffer nach Bernard Werber

Begründung/Laudatio zum Kurd-Laßwitz-Preis 2005
• WDR-Hörspiel „Das letzte Geheimnis“ mit Science-Fiction-Preis ausgezeichnet. Pressemitteilung des WDR (1.7.2005).
Kurd-Laßwitz-Preis – Deutschsprachige Science-Fiction-Schaffende
Norbert Schaeffer – Eintrag bei Wikipedia
Science-Fiction-Hörspiel – von Horst G. Tröster

6/2005 – Ausschreibung zum MDR-Kinderhörspielpreis 2006

• MDR: Ausschreibung – Die besten Kinderhörspiele. Vom Ohr ins Herz und in den Kopf. MDR, Kinderwelt (24.6.2005).

6/2005 – Verleihung des Hörspielpreises der Kriegsblinden an Stefan Weigl

ddp: Hörspielpreis an Stefan Weigl. In: Kölner Stadtanzeiger (6.6.2005).
• epd: Stefan Weigl erhielt Hörspielpreis der Kriegsblinden. epd-Nachrichten (6.6.2005).
• Stefan Weigl erhielt Hörspielpreis der Kriegsblinden. WDR.de, Kultur (6.6.2005).
• Fotos der Preisverleihung von Karin Engel. Verleihung des Hörspielpreises der Kriegsblinden an Stefan Weigl am 6. Juni 2005 in Bonn/Petersberg. Filmstiftung Nordrhein-Westfalen, Presse (6.6.2005).
Special: Hörspielpreis der Kriegsblinden (interner Link).

6/2005 – Zwanzig Jahre Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM)

20 Jahre DLM: Von der „Anstalt für Kabelkommunikation“ bis zur „Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten“. Pressemitteilung der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten, Nr. 7/2005 (3.6.2005).
ALM-Jahrbuch 2004 erschienen. Pressemitteilung der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten, Nr. 8/2005 (3.6.2005).
ALM – Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten. Homepage.

5/2005 – Call for Works: Ausschreibung des 44. Karl-Sczuka-Preises für Radiokunst hat begonnen

Hörspiel als Radiokunst: Ausschreibung für den Karl-Sczuka-Preis 2005. Bewerbungsfrist endet am 15. Juni. Verleihung am 15.10. im Rahmen der Donaueschinger Musiktage. Pressemitteilung des SWR, Sekretariat des Karl-Sczuka-Preises, bei Presseportal/News aktuell (11.5.2005).
Karl-Sczuka-Preis (SWR2)
Karl-Sczuka-Preis 2004 für ‚Skeleton in the Museum‘ von Jon Rose. Förderpreis 2004 für ‚tuning, stumm‘ von Oswald Egger (ORF-Kunstradio). Interner Link, News-Archiv 8/2004.

5/2005 – Entscheidung des Medienrats der Medienanstalt Berlin-Brandenburg zu Radio Hundert, 6

• Betrieb von Hundert,6 wird wieder bei der früheren Lizenzinhaberin zusammengeführt. Pressemeldung der mabb (11.5.2005).
• Torsten Wahl: Die Lizenz zum Sanieren. Medienrat gibt insolventem Radio Hundert,6 neue Chance. In: Berliner Zeitung (13.5.2005).
David Denk: Alles wieder auf alt. Beim Berliner Privatradio Hundert,6 erzwingt die Aufsichtsbehörde eine Rücknahme der Umstrukturierung. In: taz (13.5.2005). Nr. 7663.

5/2005 – Call for Works: Ausschreibung des Phonurgia Nova-Wettbewerbs 2005 für Radiokunst

Ausschreibung (deutsch). Phonurgia Nova-Wettbewerb 2005.
Über Phonurgia Nova
Phonurgia-Homepage

5/2005 – Regierungschefs der norddeutschen Bundesländer unterschreiben Novelle des NDR-Staatsvertrags

Regierungen stimmen NDR-Staatsvertrag zu. Intendant Plog zufrieden mit dem Resultat. In: Hamburger Abendblatt (27.4.2005).
Wulff zufrieden mit neuem NDR-Staatsvertrag. In: Die Welt (4.5.2005).
• Plog zu Staatsvertrag. Pressemitteilung des NDR (26.4.2005).

4/2005 – Sparmaßnahmen beim Hessischen Rundfunk: hr-klassik wird in das Programm von hr2 integriert

• hr-klassik wird am 1. Oktober in hr2 integriert. Bereits ab 5. September jeden Abend Klassik in hr2. Pressemeldung des hr (22.4.2005).
• 40-Millionen-Sparpaket beschlossen. hr-Rundfunkrat genehmigt Konsolidierungsplan. Pressemeldung des hr (15.4.2005).
Homepage von hr-klassik
Homepage von hr2

4/2005 – Krise beim Berliner Privatsender Hundert, 6: Insolvenzantrag eingereicht

Michael Link und Tanja Kotlorz: Staatsanwaltschaft durchsucht Räume des privaten Radiosenders 100,6. In: Die Welt (28.4.2005).
• Rainer Braun: Höchst unschön. Hundert,6-Geschäftsführer Thimme entledigt sich in einer Nacht-und-Nebel-Aktion vieler Mitarbeiter. In: Berliner Zeitung (19.4.2005).
Richard Rother: Von hundert auf null. Klammheimlich wurde der Berliner Radiosender Hundert,6 gestern geschlossen, offiziell sendet er weiter. In: taz (19.4.2005).
Antonia Götsch: Berliner Rundfunk-Posse. Sag zum Abschied leise gar nichts. In: Spiegel Online (18.4.2005).

4/2005 – Hörspiel-Komponist und Karl-Sczuka-Preisträger Peter Zwetkoff feiert 80. Geburtstag

SWR: Peter Zwetkoff zum 80. Geburtstag. SWR-Hörfunkdirektor würdigt ehemaligen Hauskomponisten. Drei Sendungen in SWR2. Presseportal, SWR-Pressemitteilung (12.4.2005).
• Drei Hörspiele in SWR2. Peter Zwetkoff zum 80. Geburtstag. Ein Komponist als Hörspielmacher. SWR2: Hörspiel (13.4.2005).
Peter Zwetkoff. HoerdatWiki (5.12.2004).
• Peter Zwetkoff. mica – Music Information Center Austria: Komponistinnen (ohne Datum).
• Werkverzeichnis Peter Zwetkoff. SWR2: Hörspiel (rtf-Dokument, ohne Datum).

3/2005 – Hörspielpreis der Kriegsblinden für „Stripped – Ein Leben in Kontoauszügen“ von Stefan Weigl (WDR)

54. Hörspielpreis der Kriegsblinden geht an Stefan Weigl. Bund der Kriegsblinden Deutschlands e.V. und Filmstiftung NRW
verleihen zum 54. Mal die renommierte Auszeichnung für Hörspielautoren
. Filmstiftung Nordrhein-Westfalen (29.3.2005).
• Hörspielpreis für WDR-Produktion „Stripped“. „Ein Glücksfall für das Medium Radio“. WDR.de: Kultur (29.3.2005).
Ein Leben in Kontoauszügen. Münchner erhält 54. Hörspielpreis der Kriegsblinden. Interview mit dem Preisträger Stefan Weigl. Deutschlandradio Kultur: Fazit (29.3.2005).
Hörspielpreis. Ehrung für „Ein Leben in Kontoauszügen“. In: Spiegel Online (29.3.2005).
• Münchner erhält Hörspielpreis der Kriegsblinden. Kultur.ARD.de: Bücher (30.3.2005).
• Stefan Weigl/Autor – Vita. Filmstiftung Nordrhein-Westfalen (ohne Datum).
Weiterführende Links:
Special: Hörspielpreis der Kriegsblinden (interner Link).
WDR-Radio: Hörspiel – Homepage
Hörspielpreis der Kriegsblinden mit Statut vom 4.3.2002 (BKD)
BKD – Bund der Kriegsblinden Deutschlands – Homepage
Filmstiftung Nordrhein-Westfalen – Homepage

3/2005 – Deutscher Hörbuchpreis 2005 für „Krupp oder die Erfindung des bürgerlichen Zeitalters“ (WDR) und „Der Mann ohne Eigenschaften. Remix“ (BR)

Verleihung des Deutschen Hörbuch Preises 2005. WDR-Pressemitteilung (20.3.2005).
• „Krupp – oder die Erfindung des bürgerlichen Zeitalters“. WDR.de, Kultur (ohne Datum).
• Peter Märthesheimer, „Krupp oder Die Erfindung des bürgerlichen Zeitalters“. Der >Audio< Verlag (ohne Datum).
• „Der Mann ohne Eigenschaften. Remix“. BR, Hörspiel aktuell (5.11.2004).
• Deutscher Hörbuch Preis 2005. Die Nominierungen in den sechs Kategorien. WDR.de, Kultur (5.1.2005).

3/2005 – Hörbuchpreis „HörKules“ für „Die Päpstin“ von Donna W. Cross (MDR 2000)

• HörKules für MDR-Produktion „Die Päpstin“. MDR, Leipzig liest/Radio (19.3.2005).
• „Die Päpstin“ begeistert die Hörbuch-Fans. MDR-Pressemitteilung (18./19.3.2005).
Hörkules „trifft“ Päpstin. ARD-Radionacht der Hörbücher. Börsenblatt Online – Onlinemagazin für den deutschen Buchhandel (19.3.2005).
• HörKules 2005 – Diese Hörbücher standen zur Wahl. MDR, Leipzig liest/ARD-Radionacht (18./19.3.2005).
• HörKules – der fünfte! MDR-Pressemitteilung (15.3.2005).
• ARD-Radionacht der Hörbücher. Die vorgestellten Hörbücher im Überblick. ARD.de: Radio: Hörspiel & Soundart (15.3.2005).

3/2005 – Die Ergebnisse der neuen Media-Analyse liegen vor: ma 2005 Radio I

• AP: ARD und Private äußern sich zufrieden mit Media-Analyse. Yahoo, Nachrichten (9.3.2005).
• ma 2005 Radio I: Mehr Hörer, mehr Umsatz! Pressemitteilung der ARD-Werbung (9.3.2005).
• ma 2005 Radio I: AS&S-Radioangebote auf dem Vormarsch. Pressemitteilung der ARD-Werbung (9.3.2005).
• ARD: Spitzenposition für ARD-Hörfunk. ARD-Pressemitteilung. intern.ARD.de (9.3.2005).
• Reichweiten im Radio bleiben auf hohem Niveau konstant. RMS-Pressemitteilung (9.3.2005).

3/2005 – Hörspiel auf der Probebühne: NDR-Hörtheater im Deutschen Schauspielhaus Hamburg

• HARTZ V oder Was machen Sie beruflich? „Angebot und Nachfrage“ von Roland Schimmelpfennig. NDR Info (28.2.2005).
• NDR-Hörtheater im Deutschen Schauspielhaus. Pressemitteilung des NDR (22.2.2005).
• NDR-Hörtheater: „Angebot & Nachfrage“ von Roland Schimmelpfennig, in Anwesenheit des Regisseurs. Deutsches Schauspielhaus Hamburg, Veranstaltungsinformationen.

2/2005 – „Holzfällen“ von Thomas Bernhard ist Hörspiel des Jahres 2004 (ORF)

• „Holzfällen“ zu „Hörspiel des Jahres 2004“ gewählt. ORF: Ö1 Inforadio (25.2.2005).
Wahl zum Hörspiel des Jahres 2004. ORF: Ö1, Highlights.
• „Holzfällen (Der Auftritt des Burgschauspielers)“ von Thomas Bernhard wurde „Hörspiel des Jahres 2004“. Hörspiel in Österreich (ORF).
• Ergebnis des Kurzhörspielproduktionen-Wettbewerbs „kurz & gut“ des ORF. Hörspiel in Österreich (ORF).
• Die lange Nacht des Hörspiels 2005. Hörspiel in Österreich (ORF).
„Holzfällen“ von Thomas Bernhard. Kurzinformationen zum Hörspiel mit Hörbeispiel (Windows Media-Player; 2:48 Min.). ORF: Ö1.
Special: Hörspiel des Jahres, ORF (interner Link).

2/2005 – Neue Hörspielformen und -sendeplätze beim Deutschlandradio Kultur

DeutschlandRadio Berlin wird zu Deutschlandradio Kultur. Start der Programmreform am 7. März. DeutschlandRadio: Aktuell (21.2.2005).
• DeutschlandRadio bietet umfangreiches Hörspielangebot. 75 Eigenproduktionen pro Jahr. Zwölf Sendeplätze für Hörspiel und künstlerisches Feature. Pressemitteilung von DeutschlandRadio Berlin (2.2.2005).
DeutschlandRadio: Themenportal Hörspiel – Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur/DeutschlandRadio Berlin
DeutschlandRadio Berlin: Hörspiel und Feature – Programmübersicht.
• DeutschlandRadio Berlin präsentiert neues Hörspielformat. Wurfsendung – experimentelle, radiophone Kunstform. Ab 13. September sechs Mal täglich im Tagesprogramm. Pressemitteilung von DeutschlandRadio Berlin (9.9.2004).
• DeutschlandRadio Berlin: Wurfsendung – Homepage.
Geräusch des Monats. DeutschlandRadio Berlin: Hörspiel

2/2005 – Programmreform: Aus DeutschlandRadio Berlin wird Deutschlandradio Kultur

„Wir wollen das nationale Kulturprogramm sein“. Interview mit Günter Müchler, Programmdirektor DeutschlandRadio. Moderation: Kirsten Lemke. DeutschlandRadio Berlin: Kulturpolitik (23.2.2005).
Neues Radio aus Berlin. Das Deutschlandradio Kultur startet am 7. März. DeutschlandRadio: Aktuell (21.2.2005).
DeutschlandRadio Berlin wird zu Deutschlandradio Kultur. Start der Programmreform am 7. März. DeutschlandRadio: Aktuell (21.2.2005).
• Nationales Kulturprogramm Deutschlandradio startet am 7. März. KIZ – Kulturinformationszentrum (23.2.2005).
• Deutschlandradio fordert UKW-Neuordnung. Infosat: Radio-Info (9.2.2005)

2/2005 – Ergebnisse der TKLM-Studie: Digitalisierung der Hörfunk-Sendetechnik mit mehreren Systemen

Digitaler Hörfunk wird mehrere Systeme nutzen. Technische Kommission hat Systeme für digitalen Hörfunk bewertet. Pressemitteilung Nr. 3/2005 der DLM – Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (9.2.2005).
Technische Kommission der Landesmedienanstalten (TKLM): Vergleichende Bewertung der verfügbaren Übertragungssysteme für den digitalen terrestrischen Hörfunk. TKLM-Dokument Nr. 1/2005 V 1.0 (31.1.2005), pdf-Datei.
Digitaler Hörfunk braucht Strukturveränderungen. Meldung bei Digitalfernsehen.de: Radio (9.2.2005).
>> Weitere Infos: Special: Digitalradio DAB. Informationen zur Debatte über die Digitalradio-Technik ‚Digital Audio Broadcasting‘ (interner Link).

2/2005 – ARD-Werbung Sales & Services vermarktet Harald Schmidt nun auch im Radio

• Radiowerbung. Dirty Harry goes Radio: AS&S legt nationales Werbeangebot zu „Harald Schmidt – Best of“ im Hörfunk vor. Pressemitteilung der ARD-Werbung Sales & Services (10.2.2005).
Werbepause mit „Harald Schmidt“. Netzeitung, Medien (10.2.2005).
Harald Schmidt soll Kasse machen. dpa-Meldung bei Web.de (10.2.2005).

2/2005 – Hessischer Rundfunk: Sparmaßnahmen bei Hörfunk und Fernsehen

• hr legt 40-Millionen-Euro-Sparpaket vor. Intendant informiert Gremien über Kürzungspläne. Pressemitteilung des hr (4.2.2005).
Peter Lückemeier: Der Hessische Rundfunk muss 130 Millionen Euro sparen. In: FAZ.NET – Rhein-Main-Zeitung (13.1.2005).
• hr-Rundfunkrat billigt Haushalt 2005. Reitze: „Finanzlage erzwingt weitere 30 Millionen Euro Einsparungen“. Pressemitteilung des hr (10.12.2004).

2/2005 – Gegen Einheitsradio: ‚Motor FM‘ seit dem 1. Februar 2005 in Berlin auf Sendung

• Motor ab heute on Air und online. Pressemitteilung von Motor FM (1.2.2005).
motor.de – Homepage von Motor FM.
• Motor FM (Informationen zu Programm und Veranstalter). mabb, Programme: Radio.
• Entscheidungen im Vergabeverfahren über die Berliner UKW-Frequenz 106,8 MHz und weitere 15 Brandenburger Frequenzen. Pressemitteilung der mabb – Medienanstalt Berlin-Brandenburg (8.10.2004).

2/2005 – Schriftsteller und Hörspielautor Dieter Kühn wird 70

Dieter Kühn. Wikipedia (23.1.2005).
• Dieter Kühn. Erlanger Poetenfest 2002, Informationen zur Person.
• dpa: Dieter Kühn wird 70. Meldung bei Mediaculture-Online (24.1.2005).
Dieter Kühn: Dankesrede zur Verleihung des 24. Hörspielpreises der Kriegsblinden am 9. April 1975. HördatWiki, Hörspielpreis der Kriegsblinden 1974.

2/2005 – Medienwissenschaftler und -pädagoge Horst Heidtmann verstorben

• Prof. Dr. Horst Heidtmann ist am Sonntag, den 23.1.2005 gestorben. GMK – Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur.
• Medienpädagoge Horst Heidtmann gestorben. Meldung bei Mediaculture-Online (26.1.2005).
Hochschule der Medien trauert um Professor Dr. Horst Heidtmann. Pressemitteilung der HDM – Hochschule der Medien, Stuttgart.
IfaK – Institut für angewandte Kindermedienforschung. Homepage.

1/2005 – Medienkultur-Zeitschrift ‚tiefenschärfe‘ (Uni Hamburg) mit neuem Internetangebot

tiefenschärfe online. Neue Homepage der Zeitschrift der Medienkultur-Zeitschrift der Universität Hamburg.
Studiengang Medienkultur, Universität Hamburg.
Zentrum für Medien und Medienkultur (ZMM), Fachbereich 07 der Universität Hamburg.
Publikationen und Forschungsprojekte des Studiengangs Medienkultur/Zentrums für Medien und Medienkultur.

1/2005 – „Für eine bessere Welt …“ von Roland Schimmelpfennig ist Hörspiel des Jahres 2004

• hr-Produktion „Für eine bessere Welt …“ ist Hörspiel des Jahres 2004.
Deutsche Akademie für Darstellende Künste lobt „extrem dynamisches Ohrenkino“. Pressemitteilung des hr (19.1.2005).
• „Für eine bessere Welt …“ ist Hörspiel des Monats August. Pressemitteilung des hr (6.9.2004).
Special: Hörspiel des Jahres (ARD). Mit Begründung der Jury und weiterführenden Informationen zum Hörspielpreis
der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste (interner Link).

1/2005 – Tonspuren zum Stummfilm – neue Hörspielreihe des Deutschlandfunks

Hörspielportal des DeutschlandRadios (Deutschlandfunk und DeutschlandRadio Berlin).
Hörspiel und Feature. Sendetermine des Deutschlandfunks.
Hörspielkalender – Hörspielmagazin des Deutschlandfunks
• Die Töne zum Stummfilm. Dämonen der Leinwand – Deutschlandfunk sendet neue Hörspielreihe. Pressemitteilung des DLR (7.12.2004).

1/2005 – Neue Hörbuch-Messe „AudioBooksCologne“ im Rahmen des Literaturfestivals lit.COLOGNE

• www.audiobookscologne.de [offline] – Homepage zum Hörbuch-„Konvent“.
• Broschüre zur AudioBooksCologne 2005. PDF-Dokument auf der Veranstaltungshomepage.
www.litcologne.de – Homepage des internationalen Literaturfestivals.

1/2005 – hr2-Hörfest in Wiesbaden mit Vorträgen („Labyrinth des Hörens“), „Langer Hörspielnacht“ und der Preisverleihung „Hörbuch des Jahres 2004“

• hr2-Hörfest Wiesbaden 2005. Startseite, hr-online: hr2.
• Vorträge: Labyrinth des Hörens, hr-online: hr2.
• Lange Hörspielspielnacht: „Buddenbrooks“ – Zum 50. Todestag von Thomas Mann, hr-online: hr2.
• Preisverleihung: Hörbuch des Jahres 2004, hr-online: hr2.

1/2005 – UniRadio 87,9 Berlin-Brandenburg soll ab Februar im Offenen Kanal (97,2 MHz) senden

• www.uniradio.de – Homepage von uniRadio 87,9 Berlin-Brandenburg.
• Einigung mit UniRadio. Pressemitteilung der mabb – Medienanstalt Berlin-Brandenburg (22.12.2004).
Deutsche Hochschulradios. Linkliste des hsf (Technische Universität Ilmenau).

1/2005 – 3. Erlanger Hörkunstfestival 2005: Macht Hören blind? Macht Sehen taub?

www.hoerkunst.de – Homepage zum Festival.
Theater Erlangen/Markgrafentheater. Homepage.
Drittes Erlanger Hörkunstfestival im Januar 2005. Macht Hören blind? Macht Sehen taub? Pressemitteilung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (1.12.2004).

Akustische-Medien.de: Medien – Hörspiel – Audiokunst
Nachrichten, 1-12/2005